Studienreise nach Odessa, Kiew und Lemberg 2018

Religion, Politik und Gesellschaft in der Ukraine

Studienreise vom 11. Mai bis 21. Mai 2018 in Kooperation mit der Paulus-Akademie

pdfFlyer Studienreise

Inhalt
Die Ukraine ist der zweitgrößte Staat Europas, aber für viele ist sie „Grenzgebiet“ geblieben, was der Name des Landes auf Deutsch bedeutet. Erst der Euromajdan 2013/14 und der anschliessende Krieg im äußersten Osten des Landes haben die Ukraine wieder in den Fokus gerückt. Heute ringen reformorientierte Kräfte und alte Machteliten um die zukünftige Ausrichtung des Landes. Auf der Studienreise nach Odessa, Kiew und Lemberg wollen wir die aktuelle politische und gesellschaftliche Situation des Landes näher erkunden. Zudem gilt es die religiöse Vielfalt des Landes zu entdecken, die von Christen unterschiedlicher Konfessionen, Juden und Muslimen geprägt wurde.

Programm
Freitag, 11. Mai 2018: Anreise und erste Erkundungen in Odessa
Flug von Zürich nach Odessa; Hotelbezug für zwei Nächte im Hotel "Ajwasowskyj"; Stadtrundgang durch Odessa (Innenstadt mit Bauten im Jugendstil, Klassizismus, Neogotik, Hafen, "Potemkin-Treppe")

Samstag, 12. Mai 2018: Odessa - Handelsmetropole am Schwarzen Meer
Besuch des Literaturmuseums; erste Gespräche; Besuch der Oper

Sonntag, 13. Mai 2018: Das jüdische Odessa
Orte jüdischer Geschichte und Gegenwart im Stadtzentrum Odessa; Fahrt mit dem Zug nach Kiew; Hotelbezug für fünf Nächte im Hotel "Rus"

Montag, 14. Mai 2018: Kiew - Hauptstadt der Ukraine
Stadtführung durch die Obere Stadt (Goldenes Tor, Sophienkathedrale, Michaelskirche, Denkmal für die Hungertoten 1932/33 u.a) und durch die Unterstadt (Bulgakow-Haus, Handelshäuser, u.a.); Bootsfahrt auf dem Dnipro

Dienstag, 15. Mai 2018: Die Ukraine nach dem Euromajdan
Führung auf dem Majdan; Gespräche mit Wissenschaftlern und Journalisten zu den Ereignissen 2013/14 und deren Folgen

Mittwoch, 16. Mai 2018: Multireligiöse Ukraine
Besuch des Höhlenklosters; Besuch des Holodomormuseums; Gespräche mit Vertretern der Religionsgemeinschaften

Donnerstag, 17. Mai 2018: "Bloodlands" Ukraine
Besichtigung von Babi Jar, wo die Nazis über 100'000 Juden und Nichtjuden ermordeten; nachmittags Zeit zur freien Verfügung

Freitag, 18. Mai 2018: Von Kiew nach Lemberg
Fahrt mit dem Zug nach Lemberg; Hotelbezug für drei Nächte im Hotel "Reikartz Medievale"; Stadtführung durch die Altstadt (armenisches Viertel, Altstadtkirchen, Überreste der Synagoge "Goldene Rose" u.a.)

Samstag, 19. Mai 2018: Gesellschaftliche und religiöse Situation
Stadtrundfahrt (Hoher Schlossberg, St. Georgs-Kathedrale, Ukrainische Katholische Universität); Gespräche mit Vertretern der Ukrainischen Griechisch-Katholischen Kirche

Sonntag, 20. Mai 2018: Auf den Spuren von Joseph Roth
Ausflug nach Brody: Die literarische Landschaft Joseph Roths und Ansichten der ukrainischen Provinz

Montag, 21. Mai 2018: Rückreise von Lemberg nach Zürich
Vormittags Zeit zur freien Verfügung; Flug von Lemberg nach Zürich

Reiseleitung
Stefan Kube, Leiter Institut G2W, Ökumenisches Forum für Glauben, Religion und Gesellschaft in Ost und West
Hans-Peter von Däniken, Direktor Paulus-Akademie Zürich

Veranstaltet wird die Studienreise von Ex Oriente Lux, Berlin

Kosten
Die folgenden Preise verstehen sich als Richtpreise, Stand September 2017. Kursänderungen können sich auf den definitiven Preis mit Auf- oder Abschlägen auswirken:

Ab 10 teilnehmenden Personen (Doppelzimmer): ca. Euro 2'500
Ab 15 teilnehmenden Personen (Doppelzimmer): ca. Euro 2'200
Ab 20 teilnehmenden Personen (Doppelzimmer): ca. Euro 2'100

Einzelzimmerzuschlag: Euro 150.

Inbegriffen sind: Linienflüge mit Swiss und Austrian Airlines Zürich-Wien-Odessa/Lemberg-Wien-Zürich; Bahnfahrten Odessa-Kiew/Kiew-Lemberg 1. Klasse; Reisebegleitung und Organisation durch qualifizierte deutsch sprechende ukrainische Partnerinnen; 10 Übernachtungen mit Frühstück in guten, zentral gelegenen Mittelklassehotels; alle Bustransfers; öffentliche Verkehrsmittel in Kiew; Busfahrten in Lemberg und Umgebung; Operneintritt; Halbpension: 10 mehrgängige warme Mahlzeiten; Führungen/Besichtigungen

Nicht inbegriffen: Trinkgelder, Versicherung für Reiserücktritt, Krankheit, Krankenrücktransport und Reisegepäck

Anmeldung/Kontakt
Bis 14. Januar 2018
pdfAnmeldeformular

www.paulus-akademie.ch
oder an Elisabeth Studer, Paulus-Akademie Zürich, Bederstrasse 76, Postfach, 8027 Zürich, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, T 043 336 70 41

 

 

 

 

g2w facebook logo   g2w twitter logo